TT – TSV Echo – 2008.11

2. Herrenmannschaft wieder in der 2. Kreisliga

2. Damenmannschaft musste zurückgezogen werden

Für den TSV Coburg-Scheuerfeld gehen in der Saison 2008/09 1 Damen- und 3 Herrenmannschaften  an den Start.

Die 1. Damenmannschaft  konnte sich im Ersten Jahr in der Oberfrankenliga sehr gut behaupten und belegte einen Mittelplatz. Auch in dieser Punktrunde wollen die Spielerinnen Ute Ciray, Manuela Menzner, Helga Kirsten, Claudia Wittmann und Sandra Gräf  diese Platzierung wiederholen oder sogar noch besser abschneiden.

Die 2. Damenmannschaft konnte zur neuen Saison nicht mehr gemeldet werden. Die Hauptgründe waren beruflicher Natur.

Die 1. Herrenmannschaft spielt in der 3. Bezirksliga Cbg/Nst  mit der Aufstellung Marcus Taubmann, Peter Beygang, Simon Ponsel, Peter Wittmann, Siegfried Ponsel und Neuzugang Jürgen Goller. Die Mannschaft wird es schwer haben, die Erfolge der letzten Saison zu wiederholen, da unsere Nr. 2 Peter Beygang wahrscheinlich erst wieder in der Rückrunde in den Spielbetrieb aus gesundheitlichen Gründen einsteigen kann.

So leicht  wie die Meisterschaft in der 3. Kreisliga errungen wurde, so schwer wird es für die 2. Herrenmannschaft in der 2. Kreisliga, um die Klasse zu erhalten. Aber die Spieler Michael Kritzmöller, Bernd Hübner, Reinhold Trautmann, Sebastian Sommer, Dirk Oppitz, Karl-Heinz Herzog und Karl-Heinz Buchner werden sich bemühen, gegen starke Konkurrenz zu bestehen.

Die 3. Herrenmannschaft hat das Bestreben, einen besseren Tabellenplatz gegenüber dem Vorjahr einzunehmen in der 4. Kreisliga. Dies versuchen die Spieler Karl-Heinz Buchner, Andreas Schindler, Klaus Taubmann, Wilhelm Weber, Arno Domhardt, Jürgen Weitz, Benjamin Knottek, Norbert Herzog, Sebastian Semper, Bajram Berisa und Stephan Müller.

Sehr erfreulich verlief das 2. Kreisranglistenturnier für Sandra Gräf. Sie belegte bei den C-Damen den 1. Platz und ist dadurch in die B-Klasse aufgestiegen.

Im Kreispokal 2008 kamen unsere A-Herren über die Vorrunde nicht hinaus. Dagegen kamen die A-Damen in das Endspiel, wo sie gegen den TTC Tiefenlauter klar verloren.

Ich wünsche allen Mannschaften sportlichen Erfolg und eine gute Kameradschaft, sowie das nötige Glück, um die gewünschten Ziele zu erreichen.

Norbert Herzog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.